Lorem Ipsum Test fgsibvwert

SFC-Clubabend am 23. Oktober 2014

Bild des Benutzers Klaus Brüger

Das Programm am heutigen Abend: Clubwettbewerb, der dritte dieses Jahres. Vier Clubmitglieder haben 5 Filme für den Wettbewerb gemeldet. Heiko Görner: Die Jagd nach dem weißen Rodin. Kurt Halbach: Nestkälte. Norbert Meyer: 368 kcal. Klaus Brüger: Mit kleiner Leistung im grünen Bereich. Making of zum Film “Die Jagd nach dem weißen Rodin“. Für die Vorgehensweise zur Bewertung der Filme haben wir erstmals ein Verfahren angewandt, das Peter Hinrichsen im April dieses Jahres empfohlen hat. Möglichst alle anwesenden Clubmitglieder besprechen und bewerten die Filme. Heute haben wir das neue Verfahren mit 12 anwesenden Mitgliedern praktiziert. Drei Gäste waren dabei, die sich die Filme ohne Wertungsaufgaben haben ansehen können. Drei Mitgliedergruppen wurden gebildet. Jede Gruppe behandelt bei der Aussprache über den jeweiligen Film nur bestimmte Filmkriterien. Dabei hat sich gezeigt, dass über die einzelnen Bewertungskriterien intensiv und ausführlich gesprochen wurde. Nachdem über alle Filme in dieser Art gesprochen wurde, haben alle Mitglieder ihre Stimme zur Bewertung der Filme abgegeben. Es wurde abgestimmt, ob ein Film einen dritten, einen zweiten oder ersten Preis bekommt. Die einfache Mehrheit der Stimmen entschied über den Preis. Dieses neue Verfahren – alle beurteilen und bewerten die Filme, haben wir bei einem Clubwettbewerb erstmalig angewandt. Es hat sich bewährt. Das für die Gesamtprozedur zukünftig mehr Zeit eingeplant werden muss, als beim Jurieren nach der bisherigen Methode, wird akzeptiert. Die Bewertungen: Die Jagd nach dem weißen Rodin. Erster Preis und Weitermeldung zur NAFF. Das Making of zum Film „Die Jagd nach . . . “. Erster Preis und Weitermeldung. Mit kleiner Leistung im grünen Bereich. Zweiter Preis und Weitermeldung. 368 kcal. Zweiter Preis und Weitermeldung. Nestkälte. Ohne Preis. Außerhalb der Wettbewerbswertung lief ein weiterer Film von Norbert Meyer mit dem Titel: „going insane“. Ein Film mit aufwendigen Trickanimationen, die noch Nachbesserungen nötig machen. Der Film wird bei einer nächsten Gelegenheit bewertet. Ausgiebig diskutiert wurde über die Filme beim abendlichen Essen im Clubheim. Beim nächsten Clubabend, ausnahmsweise bereits am Do. 06. November, suchen wir gemeinsam Programminhalte für das Jahr 2015.

Kommentare

Bild des Benutzers Heiko Görner

Der Ordnung halber möchte ich darauf hinweisen dass nicht ich der Autor dieses Filmes bin, sondern dass es ein Gemeinschaftsfilm des SFC-Filmclub Hannover ist. Nur weil ich Regie geführt habe hat man mich als Autor aufgeführt. Fast alle Clubmitglieder haben an diesem Film mitgewirkt, es ist also absolut eine Gemeinschaftsleistung.

By Heiko Görner

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.