Lorem Ipsum Test fgsibvwert

SFC-Clubabend am 22. März 2018

Bild des Benutzers Klaus Brüger

Der Clubabend im Überblick.

 

1.    Victor Ratinskiy stellt seine Geräte vor, mit denen er besondere Effekte

        bei der Aufnahme von Filmszenen erzeugt.

2.    Reisefilm von Lore Reinitz.

 

Zu 1.   Vorführung der 4 Geräte.

 

     1.1 Victor stellt uns das von ihm konstruierte und selbst gebaute Gerät vor,

           bei der eine Videokamera auf einer 3 Meter langen Laufschiene vor und

           zurück fährt. Der Camcorder kann während der Fahrt gleichzeitig vertikal

           und horizontal geschwenkt werden. Mit einer von Victor entwickelten

           Fernbedienung kann er die Kamerabewegungen steuern und auf einem

           Monitor der Fernsteuerung die Aufnahmen verfolgen.

           Zur Anwendungsmöglichkeit dieses "Kamerasliders" ist eine lebhafte Diskussion

           entbrannt. Ein Film von Victor, bei dem er das Gerät eingesetzt hat, lief nach der

           Demonstration der Vorrichtung.

 

    1.2   Das nächste von Victor gebaute Gerät ist eine Art Radfelge, die um einen

           Baumstamm angebracht wird. Auf der Felge läuft eine Kamera. Nach oben

           ausgerichtet, erzeugt sie kreisende Bilder der Baumkrone. Ein Effekt mit

           großer Wirkung auf den Betrachter.

           Das Ergebnis der Vorrichtung hat uns Victor als Film gezeigt.

 

   1.3   Das nächste Gerät: An einem Camcorder ist vor dem Objektiv ein zur Seite

           geneigter Spiegel angebracht. Der Spiegel rotiert in geneigter Stellung um

           das Objektiv herum. Der Film, den Victor von der Wirkung des Gerätes

           gezeigt hat, ist sehr eindrucksvoll.

           Die Diskussion über die Effekte mit der Vorrichtung war ausgiebig und

           intensiv.

 

   1.4   Das vierte Gerät ist am Vortag der heutigen Demonstationen von Victor

          gerade fertig gebaut worden. Ein Drehteller von ca. 60 cm Durchmesser,

          auf dem ein Gegenstand um 360 Grad, motorisch angetrieben, rotieren

          kann, während er dabei gefilmt wird.

          Auch eine Person kann sich auf den Teller stellen und eine ruckfreie,

         360 Grad Panoramaaufnahme machen. Das haben wir heute erfolgreich

         ausprobiert.

 

   Während der Programmpause, beim Essen aus der Küche des Clubhauses,

   ist über Victors Geräte noch ausgiebieg diiskutiert worden, bis hin zu einem

   Vorschlag, einen Gemeinschaftsfilm zu produzieren, bei dem die

   Vorrichtungen zur Anwendung kommen.

 

  Zu 2.  Lore Reinitz hat im Novenmber des vergangenen Jahres eine Kreuzfahrt

            in die Antarktis unternommen. Einen Film, als Kurzfassung aus dem

           Rohfilmmaterial, hat sie uns heute gezeigt.

 

Am kommenden Clubabend, Donnerstag, 12 April, ist "offener Filmabend".

Filme beim Clubvorstand anmelden.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.